Gottes Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen gerecht.

Die Wahrheit wird ans Licht kommen und der Gerechtigkeit wird genüge getan.

 

Die erlebten Wunden heilen nie, sagen die einen.

Andere berichten: die erlebten Wunden heilten und Narben zur ewigen Erinnerung blieben.

Erst bei Gott werden auch die Wunden/ Narben verschwinden.

 

Österreich: https://fragdenstaat.at/