April 2017: Depression - Gehirnscan verrät, welche Therapie hilft

Depressionen zählen zu den häufigsten seelischen Erkrankungen. Was wirkt am besten, Psychotherapie oder eines der zahlreichen Medikamente? Betroffene sprechen sehr unterschiedlich auf Behandlungen an.

Psychiaterin Dr. Helen Mayberg der US - Emory - Universität und Kollegen wollen die Entscheidung erleichtern. Sie blicken mittels Gehirnscan in die Denkzentrale der Betroffenen und stießen auf Nervensignale, die künftig verraten könnten, ob Patienten eher von Tabletten oder Psychotherapie profitieren.

Fündig wurden die Forscher in jenem Hirnbereich der Studienteilnehmer, der Emotionen verarbeitet. Zeigt das Nervennetzwerk ein typisches Muster für gute Zusammenarbeit der einzelnen Gebiete, war dies ein Indiz für erfolgreiches Ansprechen auf Verhaltenstherapie, wie spektrum.de berichtet. Fehlten diese Merkmale, konnte man davon ausgehen, dass Medikamente besser wirken. Welche Methode die Patienten persönlich bevorzugen, spielte dabei keine Rolle. Eines Tages soll es möglich sein, mit Hirnscan einfach und schnell die jeweils maßgeschneiderte Behandlung anzubieten. Weitere Studien folgen ....

über therapeutisches Schreiben

Dieses Licht brennt für Mariella und ihr ganz persönliches Umfeld. Das Schicksal von Marielle hat schon jetzt viele Herzen berührt und verändert
Dieses Licht brennt für Mariella und ihr ganz persönliches Umfeld. Das Schicksal von Marielle hat schon jetzt viele Herzen berührt und verändert

Die Autorin Tanja Wenz hat auf sehr einfühlsame Weise die Briefe der Kindesmutter Maja an ihre eigene verstorbene Mutter zusammengefügt und mit Briefen der Kindesmutter an ihre zwei Tage nach der Geburt verstorbenen Tochter Mariella ergänzt im Buch Die kleinen Sterne leuchten immer - Briefe einer Sternenkindmutter. Bei Mariella wurde zu einem sehr frühen Zeitpunkt Anenzephalie festgestellt. Im Anschluss an die Diagnose gab es das Angebot zum Abbruch der Schwangerschaft, doch die Familie entschied sich für das Austragen. Mariella schlief zu Hause in den Armen ihrer Eltern friedlich ein.

'Im Regelfall sterben (ohne intensivmedizinische Intervention) die betroffenen Säuglinge wenige Tage nach der Geburt (2–4). Als direkte Todesursache kann im Regelfall Dehydrierung ausgemacht werden, da durch den fehlenden Schluckreflex die lebensnotwendige Flüssigkeitsaufnahme nicht erfolgen kann.' berichtet https://de.wikipedia.org/wiki/Anenzephalie

Gegen die Dehydrierung erhielt Mariella am Ort ihrer Geburt - einem Krankenhaus - eine Magensonde gesetzt, durch welche die Eltern ihr Kind mit Muttermilch bis an deren Lebensende versorgen konnten.

Worüber Eltern von vorausgegangenen Kindern vielleicht im Vorfeld informiert werden sollten, das es erst ab Seite 12 auch um Mariella geht. Davor sind es Briefe der Kindesmutter an ihrer eigene  vorausgegangene Mutter, der Oma zu Mariella.


Ingrid Auer: "Ich begegne anderen Menschen mit Liebe." Begleitung durch schwierige Zeiten – Güte und Verständnis – Vergebung – Transformation von Kummer, Schwermut, Leid, Groll, Verletzungen, Bitterkeit – Trauerarbeit – Warmherzigkeit – Ausstieg aus Dramen Buchset "Engel-Kombisymbole" (Buch + 18 Symbolsets)

In diesem Buchset zeigt Ingrid Auer nicht nur HeilpraktikerInnen, MasseurInnen, Hebammen, EnergetikerInnen oder KörpertherapeutInnen einen besonders praxisbezogenen und klar strukturierten Zugang zu diesen Hilfsmitteln aus der Engelwelt auf, sie beschreibt auch ganz konkrete Anwendungsmöglichkeiten speziell für den privaten Gebrauch. Auch die Verbindung zwischen den feinstofflichen Bereichen des Körpers, wie z. B. den Auraschichten, Chakren oder Meridianen, und den Engelsymbolen wird anschaulich dargestellt.

Das Buch beinhaltet die neuesten Erkenntnisse im Bereich der feinstofflich spirituellen Energiearbeit. Inhalt: Buch + 147 energetisierte Symbole auf Karton.

Hinweis: Im Buchset sind nicht alle Kombisymbole enthalten. Die restlichen Kombisymbole finden Sie im Ergänzungset 1 und Ergänzungsset 2!

Erinnerungen an den Himmel: Was Kinder aus der Zeit vor ihrer Geburt berichten, Mami Album: Ein Mutter-Kind-Erinnerungsalbum, Dr. Elisabeth Kübler - Ross, Die unsichtbaren Freunde , Sternenschwester. Ein Buch für Geschwister und Eltern von tot geborenen Kindern, Lilly ist ein Sternenkind - Das Kindersachbuch zum Thema verwaiste Geschwister (Ich weiß jetzt wie!), Das Kind, das ich nie geboren habe: Was nach einer Abtreibung geschehen kann - Erfahrungsberichte, Fakten und Informationen, Kleiner Eingriff - grosses Trauma?, Die Nacht vor der Abtreibung, Mein Sternenkind - Begleitbuch für Eltern, Angehörige und Fachpersonen nach Fehlgeburt, stiller Geburt oder Neugeborenentod , Still geboren im November. Nico, mein Sternenkind. Ich bin unendlich traurig, Meine Folgeschwangerschaft - Begleitbuch für Schwangere, ihre Partner und Fachpersonen nach Fehlgeburt, stiller Geburt oder Neugeborenentod, Papa in den Wolken-Bergen - Das Bilder-Erzählbuch für Kinder, die einen geliebten Menschen verloren haben, Viereinhalb Wochen: Die Geschichte von unserem kleinen Julius, Gianna - ein Mädchen überlebt ihre Abtreibung, Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib? (Erfahrungsbericht zum Thema Schwangerschaftsabbruch) , Frauenfeindlich: Wie Frauen zur Ungeborenentötung gedrängt werden, Ein Chaos im Bestattungsrecht und der Totenfürsorge: wird sichtbar bei verstorbenen Kindern mit oder ohne Sterbeurkunde

 

Servus Opa, sagte ich leise, Ein Wolkenlied für Omama, Erzähl mir von Oma , Mein Großvater war ein Kirschbaum, Der alte Bär muss Abschied nehmen, Abschied von der kleinen Raupe, Abschied von Opa Elefant: Eine Bilderbuchgeschichte über den Tod, Für immer in meinem Herzen: Das Trauer- und Erinnerungsalbum für Kinder, Interviews mit Sterbenden, Was können wir noch tun?

Sternenkind.info entstand im Jahr 2000, aus jener Zeit stammen folgende Webseiten:

http://verwaist.beepworld.de/ z.B. Muttersegen vor der Geburt

http://verwaist.beepworld.de/literaturtips.htm