16.Mai.2019 Bisher erlaubt war bis zur 16. Schwangerschaftswoche.

In Island wurde die Frist der erlaubten Schwangerschaftsabbrüche bis zur 22. Schwangerschaftswoche erweitert.

der Standart, Tiroler Tageszeitung, Kurier,

Kinder mit Down-Syndrom werden in Island fast keine mehr geboren. Das Gesundheitswesen bietet Tests und die Möglichkeit von Schwangerschaftsabbrüchen an. Kritiker sehen das als verdeckte Eugenik. NZZ

 

1935 legalisierte Island den Schwangerschaftsabbruch – und wurde zum Vorreiter für westliche Demokratien. Die Presse