Liebe Leserin und lieber Leser, Das Jahr geht bald zu Ende - wir blicken zurück. Viele von uns sind in Gedanken an unsere Lieben, welche uns vorrausgingen. So mancher plant zu gehen zu einer Gedenkfeier am 14.12.2014 oder 27.12.2014. In der röm. kath. Kirche kann auf Wunsch durch Angehörige die Totenglocke für die unschuldig verstorbenen Kinder erklingen, am 14.12. ist es das weltweite Leuchten der Kerzen, worüber ab 18 Uhr sogar ein Internet - Radiosender berichtet, die Angehörigen können bis 10.12. die Radiosendung mitgestalten!

Wie die Teilnahme an der Radiosendung geht und viel Musik von Tino Bogner und Rolf Zuckowski steht auf http://www.sternenkind.info/gedenkfeiern/

 

Vielleicht möchten Sie vielleicht einen Blick in unseren Adventkalender werfen?

 

Noch immer sind viele Sternenkinder (laut Standesamt) ohne Namen und ohne Begräbnis. Dazu passt die Frage:

Ab wann ist man ein Elternpaar?

"Sobald ein Kind geboren - klar!"

So sprechen all die schlauen Leute

seit Alters her und auch noch Heute.

Sie sagen, "Macht nicht so'nen Wind.

Das war doch noch kein richt'ges Kind!"

unbekannter Verfasser


57 Fehlgeburten wurden bei der Sammelkremierung/ Sammelverabschiedung am 5.12.2014 gemeinsam verabschiedet.

 

Aktuell hereingeflattert ist die Info, das auch in der Feuerhalle Knittelfeld/ Steiermark Fehlgeburten einzeln kremiert werden können. Mehr dazu ist zu finden unter http://www.sternenkind.info/schmuck-kinder-miniurne/

 

Wussten Sie das: Auf reinen Urnenfriedhöfen dürfen keine unkremierten Begräbnisse durchgeführt werden http://www.sternenkind.info/urnenfriedhof/

 

Das Team von Sternenkind.info wünscht jedem Einzelnen besinnliche Feiertage und auch einen guten Rutsch!