Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Das männliche und weibliche Leser reagieren, empfinde ich persönlich als grundsätzlich positiv. Grundsätzlich lassen sich die Reaktionen in zwei Themen einordnen: aufhören oder weitermachen:

 

Wien 16.5.2016

Abrechnen der Begräbnisse:

Liebe Frau Tegenthoff!

Danke für Ihre Infomationen und der Austausch damals bei der Michi Pock Veranstaltung im NEOS Lab.

Ich möchte Sie nun direkt mit Johannes Mühlbacher vernetzen, er ist bei uns im Rathausklub als Fachreferent tätig und kennt sich auch sehr gut mit den Agenden der Wiener Bestattung aus. Ich hoffe, dass wir in irgendeiner Form behilflich sein können und vielleicht durch eine Anfrage an die zuständige Stadträtin etwas in Bewegung bringen können. Ich bedanke mich nochmals herzlich für Ihr unermüdliches Engagement für dieses so wichtige Thema!

Mit lieben Grüßen

Claudia Jäger

2. Mail:

Johannes Mühlbacher hat alle Mails und auch das Buch Ein Chaos im Bestattungsrecht und der Totenfürsorge: wird sichtbar bei verstorbenen Kindern mit oder ohne Sterbeurkunde erhalten, wir haben es in die Handbibliothek des Rathausklubs aufgenommen und ich möchte mich noch einmal herzlich dafür bedanken.

 

Mit lieben Grüßen!

Claudia Jäger