Welche Potentiale und welche Risiken stecken in der Stammzellforschung? Dieser Frage geht Stephen Hawking in seiner Dokumentation nach. Der britische Physiker und Forscher ist der Ansicht, dass die Menschheit an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter der Medizin steht, denn in den nächsten Jahrzehnten könnte die Wissenschaft anhand von Stammzellbehandlungen das menschliche Leben um Jahre verlängern und gesünder gestalten.

Blut, Gewebe, Transplantationswesen
Bericht der Kommission zur Umsetzung der Richtlinie 2010/53/EU über Qualität und
Sicherheitsstandards für zur Transplantation bestimmte menschliche Organe
Dieser Bericht über die Umsetzung konzentriert sich auf das institutionelle Gefüge in den
Mitgliedstaaten und insbesondere auf die Benennung und Aufgaben der zuständigen
Behörden laut Artikel 17 der Richtlinie 2010/53/EU. Der Bericht verweist auch auf den
Aktionsplan für Organspende und Transplantation, welcher die Richtlinie 2010/53/EU bei
der Verbesserung der Qualität und Sicherheit ergänzt, und konzentriert sich auf Erhöhung
der Verfügbarkeit von Organen und Verbesserung der Effizienz und Zugänglichkeit der
Transplantationssysteme.
Bericht Umsetzung der Richtlinie 2010/53/EU

Quelle: Public Health Newsletter 1/2017

 

Österreich 2017: Gewebesicherheitsgesetz - Änderungen

Krone 25.4.2017 Neue EU - Regelung

Spenderblut nur im Notfall

Laut einer aktuellen Studie werden Bluttransfusionen zu großzügig verabreicht, wie OA Dr. Peter Perger von der Uni - Klinik Linz warnt. "Eine Bluttransfusion ist letztlich eine Organtransplantation und sollte nur in zwingend nötigen Fällen erfolgen!"

Eine EU - Richtlinie wird dies künftig regeln. Blutarmut z.B. rechtzeitig vor geplanten Eingriffen behandeln. Trend zu veganer Kost, höhere Lebenserwartung und blutverdünnende Arzneien werden dieses Problem verstärken.