Lichterketten und Sammlung von Unterschriften für Ungeborene

 

Liebe Freunde des Lebens, bald ist es wieder so weit.

Im November und Dezember 2015 finden die Lichterketten für die Ungeborenen in verschiedenen Städten wieder statt. Im Namen der Jugend für das Leben darf ich Sie dazu herzlich einladen, um auf das Unrecht der Abtreibung und das Töten der kleinen Kinder aufmerksam zu machen.

Ganz besonders werden wir auf das Leid der Mütter schauen, die in den meisten Fällen gegen ihren Willen auf Druck von Mitmenschen und Gesellschaft abtreiben und diesen Schritt nach einer Abtreibung bitter bereuen. Man kann nicht oft genug sagen, welches Unrecht eine Abtreibung darstellt, es entsteht großes Leid dadurch in unserer Gesellschaft.

Innsbruck 14. November 2015, 17:00 Uhr, Kundgebung am Franziskanerplatz

Linz 28. November 2015, 15:30 Uhr, hl. Messe in der Karmelitenkirche, danach Lichterkette und Agape

Salzburg 5. Dezember, 16:30 Uhr, Kundgebung am Eingang der Landeskliniken (Mülln), danach hl. Messe und Agape

Graz 11. Dezember, 17:00 Uhr, hl. Messe in der Stiegenkirche, danach Lichterkette und Agape

Für unsere Leser aus Deutschland möchten wir noch darauf hinweisen, dass die Jugend für das Leben Deutschland am 7. November eine Lichterkette in München veranstaltet. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr in der Fraunhoferstraße/ Reichenbachstraße.

Falls Ihnen die Teilnahme an einer unserer Lichterketten nicht möglich ist, unterstützen Sie uns bitte durch Werbung im Familien- und Freundeskreis, Gebet und/oder eine Spende!

Falls Sie Flyer benötigen, können Sie diese unter office@youthforlife.net bestellen.

 

Herzliche Einladung auch zur Gebetsnacht für das Leben in Wien von Montag, 7. auf Dienstag, 8. Dezember 2015, in der Nacht auf Maria Empfängnis. Beginn ist um 19:00 Uhr mit einer hl. Messe im Stephansdom. Danach ist bis 7 Uhr morgens gestaltete und stille Anbetung in der KHG (Ebendorferstraße 8, 1010 Wien).

Um 7 Uhr ist Laudes mit anschließendem Frühstück in der Cafeteria der KHG.

 

Verbunden im Einsatz für eine Kultur des Lebens, Thomas Brüderl Generalsekretär Jugend für das Leben

PS: Es betrifft die Unterschriftensammlung zur Parlamentarischen Bürgerinitiative betreffend der Schaffung bundeseinheitlicher Richtlinien zur Totenbeschau & Bestattung aller während der Schwangerschaft Geburt und kurz danach verstorbener Kinder (inkl. aller „Sternenkinder“)

Die erwähnte Petition werden wir im Jahr 2015 auf unseren Lichterketten in Innsbruck, Salzburg, Linz und Graz zum Unterschreiben auflegen. Die Unterschriften werden anschließend durch Jugend für das Leben an Sternenkind.info gesendet.

Aufliegen werden auch Bestellscheine des 2015 erschienenen Buches "Ein Chaos im Bestattungsrecht und der Totenfürsorge - wird sichtbar bei verstorbenen Kindern mit oder ohne Sterbeurkunde" und die To - Do Liste des österr. Sternenkindernotdienstes