Liebes Gemeindemitglied,

liebe Freunde und Bekannte,

wenn eine Frau schwanger wird und sie einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite hat, dann hat sie eher die Kraft und den Mut, sich selbst (beruflich und mental)  zurückzunehmen, sich auf ihr Baby einzulassen und sich um ihr Kind zu sorgen und zu kümmern. Beispiel Flughafenbaby

Die Europäische Bürgerinitiative "Mum, Dad & Kids / Vater, Mutter, Kind" ist eine EU-weite Gemeinschaftsaktion zum Schutz von Ehe und Familie. Wenn mehr als 1 Million Menschen aus mindestens 7 EU-Mitgliedsstaaten die Initiative innerhalb eines Jahres unterschreiben, muss sich die EU-Kommission mit dem Anliegen der Bürgerinitiative befassen. Ziel der auch von der Lebenskonferenz unterstützten Initiative ist es, Ehe und Familie zu schützen. Dazu soll künftig folgende Definition als kleinster gemeinsamer Nenner aller EU-Länder gelten: "Ehe ist die Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau, und die Familie gründet sich auf Ehe und/oder Abstammung" (inklusive Adoption).

Durch den Genderismus und aufgrund verschiedenster „EU-Antidiskriminierungsmaßnahmen“ gerät die Familie bestehend aus Mutter, Vater und Kind(ern) immer mehr ins Abseits. Die europäische Bürgerinitiative „Mum, Dad and Kids“ will deshalb in der EU eine einheitliche Definition von „Familie“ erwirken und der zunehmenden Verwässerung und ideologischen Verzerrung entgegentreten. Die EU soll als kleinsten gemeinsamen Nenner folgende Definition vertreten: „Ehe ist die Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau, und die Familie gründet sich auf Ehe und/oder Abstammung“ (inklusive Adoption).

https://signatures.mumdadandkids.eu/index.do?lang=de

Diese Initiative wird hoffentlich ein wichtiges Signal der Bürger an die EU werden. Die EU wird sich entscheiden müssen: Ist sie für oder gegen die Familie? Die Bürgerinitiative benötigt bis zum 10. Dezember 2016 eine Million Unterzeichnungen, damit sie von der EU-Kommission anerkannt wird: Helfen Sie mit und unterzeichnen Sie diese Initiative bitte jetzt. Leiten Sie den Link zur Seite „Unterschreiben“ weiter. Es werden noch mehrere hunderttausend Unterschriften benötigt. Wir haben nur noch wenige Wochen Zeit. Gemeinsam können wir es schaffen:

https://signatures.mumdadandkids.eu/index.do?lang=de
(Ihre Daten werden ausschließlich von der EU-Kommission für die Feststellung und Verifizierung der Unterschriftenanzahl eingesehen.)

Bitte unterschreiben Sie jetzt die Initiative und leiten Sie diese E-Mail auch an Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten weiter oder sammeln Sie Unterschriften in Papierform. Nutzen Sie für handschriftliche Unterzeichnungen bitte unbedingt das Original-Unterschriftenformular der EU (Achtung: Länder unterschiedlich), das Sie hier ausdrucken können: https://mumdadandkids.wordpress.com/eine-seite/unterschriftenlisten-herunterladen

Bitte erzählen sie auch ihren Verwandten, Bekannten und Freunden von dieser wichtigen Bürgerinitiative und motivieren Sie sie, die Petition zu unterschreiben. Oder starten Sie auch selber in ihrer (Pfarr) Gemeinde eine Unterschriftenaktion.
Man braucht zum gültigen Unterzeichnen seine Personalausweis- oder Reisepassnummer! (Wenn jedoch nur mit der Führerscheinnummer unterschrieben wird, ist die Unterschrift ungültig)

Social Media:

Facebook: https://www.facebook.com/vatermutterundkind

Twitter: https://twitter.com/vatermutterkind  

Helfen wir alle zusammen, ein starkes und unübersehbares Signal für die Familien in der EU setzen.