Schockierendes Ergebnis bei Umfrage unter belgischen Ärzten zu Spätabtreibung und Abtreibung nach Geburt In Flandern, Belgien, wurde eine Umfrage-E-Mail an alle belgischen Entscheidungsträgern der acht Neonatologie-Intensivstationen zur Frage der Tötung von Neugeborenen gesendet (79% der Angeschriebenen nahmen teil). Die Ergebnisse sind erschütternd: 89% sprachen sich für die Tötung Neugeborener aus (und nicht einmal nur in für das Kind letalen Fällen)! 100% der Befragten sind dieser Umfrage zufolge außerdem für Spätabtreibung bei letalen Gesundheitszuständen der Ungeborenen, 95% auch bei nicht-letalen. Ganze 19% gehen sogar so weit, gesunde Ungeborene zu töten, wenn die psychische Gesundheit der Mutter "gefährdet" ist, und 13% der Befragten scheinen bereits finanzielle Probleme der Mutter Grund genug, ein gesundes Baby im Mutterleib zu töten.

Quelle: Jugend für das Leben, August 2020