Österreich und seine Widerspruchskultur: eine Mutter schrieb mir 'Eine sehr schöne Seite, viele dieser Informationen hätte ich damals gerne gehabt, aber man hat mich mit allem allein gelassen'. Mit dieser Aussage wurden Erinnerungen wach in mir: 1976, meine eigene Tochter ist in der Müllverbrennungsanlage Linz - Asten, Oberösterreich gelandet, weil der behandelnde Mediziner meinem Vater und mir von sich aus vor dem med. Eingriff nicht gesagt hat, das ich ihm von mir aus vor dem med. Eingriff sagen hätte müssen, dass ich anschließend mein Kind beerdigen möchte.

zum Thema Bestattungspflicht in Österreich: Menschen, welche die Ausstellung ihrer Geburtsurkunde persönlich überlebt haben, unterliegen der Bestattungspflicht (diese müssen der Totenbeschau zugeführt werden). Diese Pflicht zur Zuführung zur Totenbeschau gilt in keinem einzigen österr. Bundesland nicht für während der Schwangerschaft, Geburt oder innerhalb der ersten Lebenswoche verstorbenen Kinder. Die Mutter muss in Österreich dem behandenden Arzt/ der Hebamme - bevor ihr Kind den Mutterleib verlässt - ihren Beerdigungswunsch bekannt geben. Die Zuführung zur Klinikmüll ist üblich.

 

Der Tod meiner Tochter hat nicht so weh getan, wie die Tatsache, das ich anschließend meine Liebe ihr gegenüber nicht leben konnte. Meine Tochter wurde - menschlich betrachtet - als Müll entwertet und ich konnte das nicht verhindern! Damals war ich 16 Jahre alt .....jetzt nähe ich für fremde Sternenkinder, damit wenigstens dort die Liebe fließen kann. Wenn Du es willst, kannst Du mich > Hebammen > Sternenkinder unterstützen.

Zum Füllen der Einschlagtücher suche ich Frühchen-, Baby- und Puppenkleidung.

Bis zur Größe 62/68 kann ich Body, Strampler mit Füssen, Oberteile gebrauchen. Vor allem kleinere Sachen sind schwer erhältlich und werden bei still geborenen Kindern am meisten gebraucht: Body, ganze Strampler mit Füssen, Oberteile (zur Not öffne ich bei Oberteilen eine Schulternaht und nähe zum Schließen einen kleinen Knopf an).

 

Für meine Einschlagtücher verarbeite ich Babybadetücher, Stoffwindeln, Baumwolldecken, dünne Fleecedecken, Baumwollstoffe mit feingliedrigen Mustern (Bettwäsche, großflächige Stoffe)

 

Farben: für Sternenkinder helle, leichte Farben ( Pastellfarben).

 

unpassende Spendenbeiträge: Bitte keine z.B. mit Watte gefütterte Schlafsäcke, keine mit Watte gefütterte Overalls. Spenden, welche ich zur Versorgung von Sternenkindern nicht verwenden kann, weil unpassend (z.B. zu große Kleidergröße), sorge ich mich darum, das diese Spendenbeiträge im Spendenkreislauf weiter wandern (z.B. Altkleider-Container). Mutter - Kind - Einrichtungen können sich bei Sternenkind.info melden, wenn Sie Interesse an für Sternenkinder unpassende Spendenbeiträge haben.

 

Versand: in Wien arbeite ich mit Hermes myhermes.at zusammen, weil ein Shop bei mir in der Nähe liegt. Zur Aussendung an die Hebammen hat sich Hermespaketgröße M bewährt. Von D sieht es so auch https://www.myhermes.de/wps/portal/paket/Home/privatkunden/preise/internationaler-versand/oesterreich

 

Senden Sie ihr Paket bitte an

Redaktion & SHG Sternenkind.info

Gunnhild Fenia Tegenthoff & Elfriede Hinterhauser

A 1020 Wien, Schuettelstrasse 5/1/EG/2

und bitte auch die Telefonnummer angeben: 0043 680 2010608

 

An Unternehmen (Bestatter, Hebammen, Trauerbegleiter), die Spenden wollen:

1. Wenn Sie für Ihre Buchhaltung eine Rechnung für die Stoffausgaben benötigen, können Sie den Stoff z.b. bei buttinette.at bestellen und bei Buttinette.at bei der Bestellung mitteilen, das die Rechnung an Sie/ Ihre Firma geht und der Stoff an Sternenkind.info  gesendet werden soll. Bitte darauf achten, das der gewählte Frotteestoff 100% Baumwolle ist. Das ist wichtig, weil 100% Frottee - Baumwollstoff eine saugfähige Einlage im Sarg darstellt und die Seele des Verstorbenen leichter entweichen kann.

 

2. Was für Aussendung von Einschlagtüchern in ihr Ihre Arbeitsgebiet interessant sein könnte: Unternehmen (Bestatter, Hebammen, Trauerbegleiter) stellen Flyer über ihr Angebot für die Angehörigen von Sternenkindern zusammen, übersenden diese an Sternenkind.info und die Bestatter übernehmen die Portokosten der Paketaussendung an die Geburtenabteilungen in Kliniken. Die Rechnung(en) über die Paketaufgabe erhalten die Bestatter anschließend für Ihre Buchhaltung. Zusätzlich wird ihr Unternehmen in den Aussendungen von Sternenkind.info mehrfach erwähnt. (Mailingliste, Paketbeilage, Webseite)

 

Gemeinsam können wir viele Funken der Wärme herstellen und verteilen.

Wenn Sie noch Fragen, Anregungen oder Erlebnisberichte in Verbindung mit dem Einschlagtuch von Sternenkind.info haben:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Erfahrungsberichte:

Eine Mutter berichtet: Ich habe mein Kind drei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin im kühlen Frühjahr 2016 leben geboren. Fenia gab gegen Spende mir eines ihrer Einschlagtücher zum ausprobieren an meinem etwas zu früh geborenen Kind.

Ich empfand dieses Einschlagtuch in den ersten Monaten meines Kindes praktisch im Liegewagen meines Kinderwagens und zu Hause in der Wiege bzw. nach dem Baden. Das Einschlagtuch von Sternenkind.info ist mit der Waschmaschine waschbar und auch Trockner geeignet.

 

Geschenkidee für Puppeneltern: Das Einschlagtuch von Sternenkind.info ist auch geeignet zur Versorgung einer Puppe. Masse der Puppe oder der vorhandenen Matratze in der Puppenwiege/ Puppenwagen ec. angeben oder vorbeikommen!

 

Weil manche WienerInnen sich die Abholung der Spende wünschen: Persönlich wurde ich 1960 mit einer überbeweglichen, defekt angelegten Wirbelsäule geboren. Nach der Wirbelsäulenoperation im Herbst 2004 bin ich 70% Körperbehindert. Zwei jeweils 53 cm lange Titanstangen, zahlreiche Schrauben und Zwingen stützen seit damals meine Wirbelsäule. Daher bitte ich Dich darum, das Du deine Spende persönlich bei mir vorbei bringst oder selbst mit der Post deine Spende an Sternenkind.info sendest.

Im Impressum findest Du meine aktuellen Kontaktdaten.

Ich bedanke mich von Herzen bei Dir für dein Verständnis!