Corona: Begräbnis eines Sternenkindes

Die von mir genähten Produkte sind aus 100% Baumwolle, eingetroffene Spenden sind aus gemischten Materialien.

Geschenk: Wenn Sie für ihr Kind ein Nestchen aus Stoff benötigen für in den Sarg hinein, habe ich zu Hause stets einige fertig genähte Nesterln in verschiedenen Größen aus verschiedenen Stoffen zur Auswahl für Fehl- und Totgeburten.

 Persönlich abholbar oder das ich Ihnen eines mit der Post zusende. Meine Kontaktdaten siehe Impressum.

Gerne können Sie unserem Angebot eine Spende zukommen lassen unter paypal.me/sternenkinder

Eine andere Form das Projekt "Funken der Liebe" zu unterstützen, damit die Verabschiedung liebevoller gestaltet werden kann, ist das Bestellen von gewünschten Produkten, siehe https://smile.amazon.de/registry/wishlist/26WBRX7X0ZHQ5


Herzliches Beileid zum Tod ihres während der Schwangerschaft, Geburt oder kurz danach verstorbenen Kindes. Jede jetzt getroffene Entscheidung ist ein Stück Trauerarbeit und kann später (nach dem Begräbnis) ev. nicht mehr geändert werden.

 

Anzeigepflichtige Krankheiten: Der Bundesminister für Gesundheit und Frauen kann, wenn dies aus epidemiologischen Gründen gerechtfertigt oder auf Grund internationaler Verpflichtungen erforderlich ist, durch Verordnung weitere übertragbare Krankheiten der Meldepflicht unterwerfen oder bestehende Meldepflichten erweitern. Hier geht es zur aktuellen Gesetzeslage.

 

Unter https://www.sternenkind.info/beerdigung-im-auftrag-der-mutter/ habe ich einige kleine Bestatter gelistet .... Meiner Erfahrung nach sind kleine Bestatter billiger ..... Sie können gerne mehrere Kostenvoranschläge einholen.... und ich gebe den Hinweis auf das Grab für Still geborene am Penziger Friedhof, wo ein Begräbnis unter 1000 € kostet, genauen Preis in der Pfarre Penzing erfragen, die Gravur am Stein kann zu einem späteren Zeitpunkt in Auftrag gegeben werden, ist jedoch nicht Pflicht - weitere info dazu siehe https://www.sternenkind.info/beerdigung-im-auftrag-der-mutter/grab-fuer-stillgeborene-1140-wien/

 

In der Verwaltung der Feuerhalle  z.B. in Wien nachgefragt: unkremiert beerdigt brauchen sie für ihre Fehlgeburt nicht einmal einen Sarg von einem Bestatter ....., doch bei einer Kremierung ist der Sarg Vorschrift.

 

Kremiert hinterlässt ihr Kind einen kleinen Fingerhut voll Asche, ein ca 3500 Gramm schweres Baby hinterlässt einen großen Fingerhut voll Asche. Sie müssen die Asche nicht auf einem Friedhof ...sondern können mit Zustimmung der Gemeinde und des Hauseigentümers die Asche auch zu Hause aufbehalten oder im eigenen Garten begraben .... Weiterführende Info siehe https://www.sternenkind.info/beerdigung-im-auftrag-der-mutter/schmuck-kinder-miniurne/

 

Erfahrungen meiner Vergangenheit zeigen: große Bestatter sind sehr viel teurer: Die Bestattung Wien verweisst auf zwei Möglichkeiten: die für Angehörige kostenfreie Bestattung ...und die im Auftrag der Angehörigen durchgeführte Bestattung von Fehlgeburten https://www.bestattungwien.at/eportal3/ep/channelView.do/pageTypeId/75853/channelId/-54122, wobei Ausgaben bis 3500€ für ein einfaches Begräbnis vorkommen können, siehe Sternenkind Mathias.

 

Was ein Begräbnis teuer macht, sind das abrechnen vieler Posten (wie es große Bestatter gerne tun, hier wird jeder Handgriff verrechnet), auch die Nutzung der Aufbahrungshalle ist ein großer Kostenfaktor, dem Sie vielleicht ausweichen möchten, denn die Verabschiedung kann direkt am offenen Grab abgehalten werden .... Die Ausgaben für die Grabnutzung und Grabnachnutzungsgebühr ist sehr unterschiedlich gestaltet und ist auf jedem Friedhof in der Friedhofsordnung ersichtlich.

 

Alle Ausgaben mit Rechnung belegen lassen und anschließend einreichen, wenn Sie es möchten: Das Bundesministerium für Familie und Jugend www.bmfj.gv.at , Abteilung 1/4 berichtet: Der Familienhärteausgleich erbringt finanzielle Unterstützungsleistungen für Familien in folgenden Bereichen: Einmalige Zuwendung an Familien, welche durch ein besonderes Ereignis (Schicksalsschläge wie z.B. Todesfall, Krankheit, Behinderung, Naturereignis) in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Voraussetzung ist der Bezug von Familienbeihilfe und der Besitz der Österreichischen bzw. EU - Staatsbürgerschaft. Broschüre

auf https://www.marvina.info habe ich Blog zum Thema Corona - Viren.

 

Das Datum bei folgenden Link kann sich beständig ändern, weil laufend aktualisiert wird, besser ist es Sie gehen auf die Webseite marvina.info  und Sie suchen im Blog nach dem Beitrag 'trauriger Abschied'.

 

das für Sie wichtigste in Kürze:

Wien: Die Coronabedingte Ausgangssperre begann am 16.3.2020 und wird ev. bis 2023 dauern!

Abschied nehmen - Auch hierbei muss die physische Distanz eingehalten und z.B. in geschlossenen Räumen ein Mund - Nasen - Schutz getragen werden:

 Von März 2020 - bis Ende April 2020 galt: max. in Kleingruppen von 5 Personen – vorzugsweise aus Ihrer eigenen Wohnumgebung. Abstand von 1 Meter ist einzuhalten.

 

Ab 1.5.2020 dürfen in Österreich bei Begräbnissen wieder bis zu 30 Personen teilnehmen.

 

Die Bestattung Himmelblau und die Bestattung Wien überträgt Beerdigungen am PC oder auf mobilen Endgeräten. Nur eingeladene Gäste können sich den Link herunterladen.

Friedhofsgärtnereien bieten kostenpflichtig an ein Kerzenanzündservice.

 

Epidemiegesetz und anzeigepflichte Erkrankungen in Österreich:

Als meine Freundin den Sarg in Folie gehüllt sah, meinte Sie: ' Pietätloser geht es nicht mehr.' Darauf sagte ich: "Doch! Das für den Verstorbenen zuständigen Gesundheitsamt kann - Gesetzlich geregelt - aus Gründen des Schutzes der überlebenden Bevölkerung sogar die Kremierung zwingend vorschreiben, unabhängig von der Religion des Verstorbenen und den damit in Verbindung stehenden Begräbniswünschen!"

 

z.B. unter https://www.sternenkind.info/still-geboren/ oder lebend geboren trage ich Ihnen gerne kostenfrei ihr Sternenkind ein.

 

babyfusserl.at bietet an, in Wien, NÖ und Burgenland auf Wunsch zum still geborenen Kind ins Krankenhaus, nach Hause oder zur Pathologie zu fahren, um dort Abdruck zu nehmen vom verstorbenen Kind, etwa von seinen Händen oder Füßen.

 

Lass dein Sternenkind (und die Reaktionen der bei der Betreuung teilnehmenden) und seinen letzten Weg hier auf Erden mit Ton und Bild dokumentieren. Fotografen auf dein-sternenkind.eu helfen Dir dabei.

 

Und noch etwas: lassen sie sich ihren Mutter - Kind - Pass fertig austellen und fordern sie eine Kopie ihrer Krankenakte an. Auf Grund von Gesetz wird ihre Krankenakte ausgedünnt, bevor diese im Dokumentationszentrum für 10 oder 30 Jahre landet. Teilen Sie jetzt (schriftlich z.B. per Mail und Telefonisch) in der Verwaltung mit, das sie die Unterlagen, welche jetzt weggeworfen werden, gerne für ihre Gedenkbox haben möchten. Darunter können Bilder vom Ultraschall sein, oder die Papierstreifen von einer ev. verfolgten Wehentätigkeit usw.

 

Externe Anforderungen von Krankengeschichten

Medizinisches Dokumentationszentrum

Wirtschaftliche und administrative Angelegenheiten (Verwaltungsdirektion)

AKH Wien - Medizinischer Universitätscampus

A-1180 Wien, Gentzgasse 8

Tel.: +43/1/40400/70560

Fax: +43/1/40400/70570

E-Mail: postakhvdzext@akhwien.at

 

Wenn sich noch Fragen ergeben, finden Sie meine aktuellen Kontaktdaten im Impressum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0